Weinsberg - Die Schulstadt
Weinsberg ist eine kinder- und schulfreundliche Stadt.

So gibt es in Weinsberg eine öffentliche Grundschule und eine private Grundschule im Teilort Gellmersbach. Die Grundschule in der Kernstadt wurde mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 am Standort Rossäcker zur Grundschule Weinsberg zusammengeführt. Diese ist eine offene Ganztagsschule und die Kinder haben die Möglichkeit, am Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr, am Mittwoch und Freitag von 8 Uhr bis 12:15 Uhr, die Ganztagsschule zu besuchen oder als Halbtagsschüler von 8 Uhr bis 12:15 Uhr zur Schule zu gehen. Eine neue, moderne Mensa wurde für die Grundschüler errichtet und rundet das Angebot ab. An der Grundschule wird eine Kernzeitenbetreuung und von Montag bis Donnerstag eine Ganztagsbetreuung bis 17 Uhr angeboten. An die Grundschule ist auch eine Grundschulförderklasse angegliedert.

 

Ab dem Schuljahr 2019/2020 wird die Grundschule Grantschen/Wimmental in Grantschen als Außenstelle der Grundschule Weinsberg geführt. Auch an diesem Standort bietet die Stadt Weinsberg zusätzlich zur Kernzeitenbetreuung ein Betreuungsmodell am Nachmittag an (Montag, Dienstag, Donnerstag jeweils bis 16:00 Uhr).


Mit der Werkrealschule und der Realschule Weinsberg (seit dem Schuljahr 2015/2016 als Verbundschule geführt) sowie dem Justinus-Kerner-Gymnasium Weinsberg sind in Weinsberg alle weiterführenden Schularten in einem Bildungszentrum vereint.

Die Stadt Weinsberg ist sich den veränderten Anforderungen der Gesellschaft bewusst und hat eine ganze Reihe von Maßnahmen in die Wege geleitet, um den neuen Herausforderungen gerecht zu werden.

So wurde mit der Datenvernetzung der Klassenräume im Bildungszentrum „Rossäcker“ die Möglichkeit des multimedialen Lernens geschaffen.

Mit der Einführung der Ganztagesbetreuung an der Grundschule Weinsberg wurden weitere Schritte umgesetzt, um Bildung in zeitgemäßer Form anzubieten und somit die Attraktivität des Schulstandorts Weinsberg weiter zu steigern.

Aufgrund der schulpolitischen Entwicklung wurde die bisherige Nachbarschaftshauptschule Weinsberg ab dem Schuljahr 2010/2011 in eine Werkrealschule umgewandelt. Seit dem Schuljahr 2015/2016 wird diese Schule zusammen mit der Realschule Weinsberg als Verbundschule geführt und heißt "Weibertreuschule".

Die Bildungs- und Erziehungsarbeit in Weinsberg erhält ihre besondere Prägung dadurch, dass alle Verantwortlichen an einem Strang ziehen. Schulsozialarbeit, Brückenlehrerin sowie Kinder- und Jugendreferat bilden zusammen mit der JuLe ein soziales Netz und leisten ihren Beitrag zu einer bildungsfreundlichen Atmosphäre in Weinsberg.

 
 

1_Grundschule_Weinsberg.jpg

2_Grundschule_Grantschen.jpg

3_Weibertreuschule.JPG

4_JKG.jpg

Schulwesen
Ansprechpartner/in
Sina Schleicher
Amt: Schulamt
Tel.: 07134/512-230
Fax: 07134/512-199
 
Thomas Siegle
Amt: Hauptamt
Tel.: 07134/512-110
Fax: 07134/512-199