Bürgerstiftung
Ziel der Stiftung

Im April 2004 wurde die Bürgerstiftung der Stadt Weinsberg durch den Gemeinderat der Stadt gegründet. Sie ist eine Einrichtung, die im Interesse der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt handelt und auf die Unterstützung durch Dritte baut.

Zweck der Stiftung ist es Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Sport, Umweltschutz sowie die Jugend- und Seniorenhilfe zu fördern. Voraussetzung ist, dass die Projekte im Interesse der Stadt und ihrer Bürger liegen.

Viele Projekte können heute nicht begonnen oder nicht ans Ziel geführt werden, da erforderliche Mittel fehlen. Unter anderem sind auch zahlreiche gemeinnützige Vereine, Selbsthilfeorganisationen, Initiativen und Institutionen in Weinsberg hiervon betroffen. Diese Einrichtungen und Initiativen sind in wachsendem Umfang auf private Unterstützung angewiesen.

 

Förderprojekte

In den letzten Jahren wurde es durch Ihre Zustiftungen und Spenden ermöglicht, interessante und vor allem wichtige Projekte zu fördern. Dazu gehören unter anderem:

  • Fahrzeug für die DRK-Ortsgruppe Weinsberg
  • Chronik über Grantschen
  • Wasserpumpen des Fischereivereins Weinsberg e.V. zur Sauerstoffanreicherung des oberen und unteren Sees zur Erhaltung des Natur- und Landschaftsschutzes
  • Erwerb von Kostümen für die Treu-Weiber-Gruppe
  • Elfenbeinskulptur für das Weibertreumuseum
  • Infotafeln für den Justinus-Kerner-Verein und Frauenverein Weinsberg e.V.
  • Projektgruppe „Integration“ vom Frauengesprächskreis zur Verbesserung der Sprachkompetenz ausländischer Frauen
  • Pflegebetten für den Freundeskreis Stationäres Hospiz Weinsberg e.V.
  • Musicalaufführungen „Linie 1“ und „Grease“ des Justinus-Kerner-Gymnasiums
  • Beamer für den Stadtseniorenrat Weinsberg e.V. zur Förderung der Seniorenarbeit
  • Pavillon auf dem Dorfplatz in Wimmental im Rahmen des Projekts „Aktion lebendiges Wimmental“
  • und vieles mehr…

Finanzierung der Stiftung

 

Steuerliche Aspekte

 

Stiftungsmitglieder

 

Stiftungssatzung

 

Spendenmöglichkeit