Delegation der Partnergemeinde Cossebaude besucht Weinsberg
29.09.2017

 
Delegation der Partnergemeinde Cossebaude besucht Weinsberg

Am vergangenen Wochenende war eine 25-köpfige Delegation aus der Ortschaft Cossebaude zu Besuch in Weinsberg. Unter den Gästen war der amtierende Ortsvorsteher Lutz Kusche, die frühere Ortsvorsteherin Ines Pohl, Vertreter des Ortschaftsrates Cossebaude sowie einiger Cossebauder Vereinen und der Freiwilligen Feuerwehr Cossebaude. Zwischen der Stadt Weinsberg und der in Sachsen gelegenen Ortschaft Cossebaude bestehen nunmehr seit über 27 Jahren enge Kontakte. Aus der ursprünglichen Aufbauhilfe in den Zeiten der Wende, des Mauerfalls und der Wiedervereinigung Deutschlands ist daraus eine enge Freundschaft geworden, die bis heute gepflegt wird. Daran hat auch die zwischenzeitliche Eingemeindung Cossebaudes in die Landeshauptstadt Dresden nichts geändert.

Bürgermeister Stefan Thoma ging bei der Begrüßung in der Baukelter auf die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Kommunen ein. Er freue sich, dass nach längerer Zeit wieder eine größere Delegation aus Cossebaude zu Besuch in Weinsberg sei. Ortsvorsteher Lutz Kusche bedankte sich für die Einladung und die Gastfreundschaft und betonte, dass man die Verbindungen gerne aufrecht erhalten wolle. Für nächstes Jahr sprach er eine Einladung nach Cossebaude aus.

Die Stadt Weinsberg hatte ein abwechslungsreiches Besuchsprogramm vorbereitet. Neben einer Führung im Salzbergwerk Bad Friedrichshall, einem kurzen Besuch des Audi Forums in Neckarsulm und einer Stippvisite in Heilbronn mit dem Hinweis auf die Bundesgartenschau 2019 wurde den Gästen aus Sachsen im Rahmen einer Rundfahrt mit dem Bus und einer Gästeführung mit Anneliese Steger die Stadt Weinsberg mit den anstehenden vielfältigen Projekten und seiner reichhaltigen Geschichte näher gebracht. Auch eine Führung durch das Staatsweingut Weinsberg durfte natürlich im Programm nicht fehlen. Rolf Hauser stellte den Gästen die älteste Weinbauschule Deutschlands vor und wies dabei auch auf das 150-jährige Jubiläum der Einrichtung im nächsten Jahr hin. Nachdem einige Feuerwehrleute aus Cossebaude mit dabei waren, stand auch ein Besuch im Feuerwehrhaus Weinsberg auf dem Besuchsprogramm, wo der stellvertretende Kommandant Heiko Frank die Gäste begrüßte und die Freiwillige Feuerwehr Weinsberg kurz vorstellte.

Die Begegnung hat erneut unter Beweis gestellt, dass auch eine innerdeutsche Partnerschaft zwischen Kommunen ihre Berechtigung hat und dem beiderseitigen Verständnis sehr förderlich sein kann.

Cossebaude ist ein traditionsreicher Ort unmittelbar vor den Toren von Dresden mit etwa 5.500 Einwohnern. Im Jahr 2021 kann dort das 950-jährige Bestehen gefeiert werden. Cossebaude liegt direkt an der Elbe an der Bundesstraße von Dresden nach Meißen. Seit 1. Juli 1997 gehört Cossebaude zur Landeshauptstadt Dresden. Die Gegend um Cossebaude, Radebeul und Meißen ist auch ein traditionsreiches Weinbaugebiet. Die Entfernung zwischen Weinsberg und Cossebaude beträgt etwa 470 km.

 




 
 
 
 

Veranstaltungskalender
<<<Dezember 2017>>>
MDMDFSS
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567