Jahresbrief des Bürgermeisters
19.01.2015
Jahresbrief des Bürgermeisters geht wieder in die ganze Welt

Schon seit vielen Jahrzehnten ist es in Weinsberg gute Gewohnheit, dass die nicht mehr in Weinsberg lebenden früheren Weinsberger Post vom Bürgermeister erhalten. Auch in diesem Jahr geht der Jahresbrief des Bürgermeisters an rund 80 ehemalige Weinsberger, die zwischenzeitlich verstreut auf der ganzen Welt wohnen. Auf sieben Seiten wird über die wichtigsten Ereignisse und Veränderungen berichtet, die es in Weinsberg im vergangenen Jahr 2014 gegeben hat.

Die Liste umfasst insgesamt 22 Länder und reicht von Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Mexiko, Australien, Neuseeland, Kanada, Japan bis zur USA. Die positiven Rückmeldungen auf den Jahresbrief stellen alljährlich unter Beweis, dass diese Art der Information aus der alten Heimat auch heute noch bei den vielen Auslands-Weinsbergern nicht nur gut ankommt, sondern dass viele geradezu auf den jährlichen Brief aus Weinsberg warten.

Die Stadt Weinsberg möchte den Kontakt zu den im Ausland lebenden Weinsbergern auch in Zukunft nicht abreißen lassen. Deshalb bitten wir alle Weinsberger, die Verwandte oder Bekannte im Ausland kennen, die einmal in Weinsberg gelebt haben und sich über Informationen aus der alten Heimat freuen würden, uns Adressen mitzuteilen, die wir dann gerne in unsere Liste der Auslands-Weinsberger aufnehmen. Auch wenn sich Adressen geändert haben, wären wir für eine kurze Information dankbar. Sie können sich gerne an Hauptamtsleiter Thomas Siegle wenden, Tel. 07134/512-110, E-Mail.


 
 
 

Veranstaltungskalender
<<<Oktober 2019>>>
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
45678910
Aktuelle Videos