Grundschulförderklasse Grundschule Weinsberg
Schulleitung:
Levin Lüftner, Rektor
Sigrun Kögel, Konrektorin
Sekretariat:Susanne Baumgärtner (Mo-Fr, 8:30 bis 12:00 Uhr)
Anschrift:Grundschule Weinsberg

Rossäckerstr. 15

74189 Weinsberg
Telefon:07134 994500
Fax:07134 994505
E-Mail

 

Die Kinder werden in der Grundschulförderklasse gezielt auf die Anforderungen des Schulalltags vorbereitet. Wir fördern und stärken die Kinder individuell und ganzheitlich in ihrer gesamten Entwicklung.

Vielleicht bringt es der Satz „Nicht mehr Kindergartenkind, aber noch nicht Schulkind“ auf den Punkt. Es gibt Kinder, denen ein Jahr gezielter Förderung hilft, um später im Schulalltag gut gerüstet zu sein und von Anfang an in der Schule erfolgreich durchstarten zu können.

Unsere Grundschulförderklasse hilft Kindern,

·         die durchschnittlich oder höher begabt sind,

·         die vor dem Schuleintritt noch etwas Unterstützung und zusätzliche Lernimpulse benötigen,

·         hemmende Lern- und Bewegungsblockaden abzubauen,

·         ihr Selbstwertgefühl zu stärken,

·         alltägliche Aufgaben gut zu bewältigen,

·         Aufmerksamkeits- oder Konzentrationsfähigkeit zu steigern,

·         die mehr Zeit für ihre Entwicklung benötigen.


Über die Arbeit in der Grundschulförderklasse

Die Kinder werden nicht nur im Klassenverband, sondern auch in kleineren Gruppen gefördert. Dadurch ist es möglich, auf jedes Kind einzeln, individuell und gezielt einzugehen. Im freien Spiel und bei passgenauen Lernangeboten werden die Kinder an das schulische Arbeiten herangeführt. Wie in den Schulklassen lernen die Kinder gemeinsam mit Gleichaltrigen. Durch Unterrichts-, Pausenzeiten und Ferien passen sich die Kinder bereits dem Rhythmus der Schule an. Deshalb ist auch ein pünktlicher und regelmäßiger Besuch der Grundschulförderklasse wichtig. Langjährige Erfahrungen zeigen, dass durch gezielte Förderungen die Kinder nach einem Jahr in der Regel den Anforderungen der Schule gewachsen sind.

Aufnahme in die Grundschulförderklasse

Schulpflichtige Kinder, die vom Schulbesuch zurückgestellt sind, können aufgenommen werden. Die Grundschulförderklasse ist eine eigenständige Einrichtung des Gemeindeverwaltungsverbands auf deren Besuch kein Rechts- anspruch besteht. Über die Aufnahme entscheidet die Schulleitung. Vor- aussetzung für die Aufnahme ist die Zustimmung der Erziehungsberechtigten.

Oft gestellte Fragen

·         Wann findet der Unterricht statt?
Die Kinder haben montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 12:15 Uhr Schule. Es gelten die üblichen Schulferien.

·         Wie kommt mein Kind in die Schule?
Die Kinder werden, sofern sie die Schule nicht zu Fuß erreichen können, in der Nähe der Wohnung von einem Bus- oder Taxiunternehmen abgeholt und wieder nach Hause gebracht.

·         Was kostet der Besuch der Grundschulförderklasse?
Der Besuch ist kostenlos, ebenso die Beförderung.

·         Wie kann ich mein Kind anmelden?
Sie melden Ihr Kind bei der Schulleitung der Grundschule Weinsberg an.

·         Wo bekomme ich noch genauere Auskünfte und Beratung?


Näheres erfahren Sie bei unserer Lehrerin der Grundschulförderklasse. Rufen Sie uns einfach an, um einen Schnuppertermin zu vereinbaren.


Ansprechpartner/in
Keine Ergebnisse gefunden.