Broschüre „Berge von Schutt und Staub“

Neue Veröffentlichung des Stadtarchivs
„Berge von Schutt und Staub“ - Der Wiederaufbau Weinsbergs nach dem Zweiten Weltkrieg (erhältlich ab dem 20.4.2020)


Am 12. April jährt sich die Zerstörung Weinsbergs im Zweiten Weltkrieg zum 75. Mal. Aus diesem Anlass gibt das Stadtarchiv für alle Interessierten eine kostenfreie Broschüre heraus, die die Zerstörung und vor allem auch den Wiederaufbau Weinsbergs in den Blick nimmt.


Unmittelbar nach dem verheerenden Luftangriff am 12. April 1945 erblickte man im Bereich der Altstadt Weinsbergs ein einziges Trümmerfeld. Bevor überhaupt an den Wiederaufbau gedacht werden konnte, musste die zerstörte Stadt von den Trümmern geräumt werden. In der Nachkriegszeit lebten die Menschen, aufgrund von Versorgungsproblemen und Rohstoffmangel, mit vielen Einschränkungen. Dennoch gab es immer wieder Lichtblicke, beispielweise das erste Weinsberger Herbstfest nach dem Krieg im Jahr 1947. All diese Aspekte gehören ebenso in die Zeit des Wiederaufbaus wie der eigentliche Neubau von Gebäuden und Einrichtungen.

Die 24-seitige Broschüre gibt mit zahlreichen Fotos einen kleinen Einblick in diese Jahre des Neubeginns.

Die Broschüre ist im Rathaus erhältlich:

auf Anfrage an der Rathauspforte (07134/512-0)
oder im Stadtarchiv (07134/512-134, stephanie.schopf@weinsberg.de)

Haben Sie Interesse an der Broschüre, aber keine Möglichkeit, das Rathaus aufzusuchen? Dann melden Sie sich gerne unter den oben abgedruckten Kontaktdaten im Stadtarchiv.

Ansprechpartner/in
Keine Ergebnisse gefunden.