VHS Büro Weinsberg

VHS Unterland in Weinsberg – Am besten am Ort!
Die Volkshochschule Unterland –
das moderne öffentliche Weiterbildungszentrum
im Landkreis Heilbronn


Die Volkshochschule Unterland im Landkreis Heilbronn ist im Jahre 1991 aus der VHS Heilb-ronn e.V. als eigenständige Einrichtung hervorgegangen. Die Stadt Weinsberg gehörte von Beginn an zum Zweckverband, der heute 36 Städte und Gemeinden im Landkreis Heilbronn umfasst, und die Außenstelle in Weinsberg ist von Anfang an die größte der VHS Unterland.

Die Volkshochschule unterhält in jedem Ort eine VHS-Außenstelle, die von einer örtlichen Au-ßenstellenleiterin geführt wird. Carmen Spielhaupter und Elisabeth Ermscher stehen seit 2012 in Weinsberg für die Volkshochschularbeit am Ort. Sie stellen das örtliche Angebot zusammen, sprechen mit den Dozentinnen und Dozenten Kurse ab und machen am Ort die Öffentlich-keitsarbeit, Zusammen mit Claudia Eurich sorgen sie im VHS-Büro am Traubenplatz dafür, dass auch organisatorisch alles reibungslos funktioniert.

Unterstützt werden die Außenstellenleitungen der VHS Unterland von den Mitarbeiterinnen in der VHS-Geschäftsstelle in Heilbronn. Dort werden die Programmhefte erstellt, die Gebühren eingezogen und Honorare bezahlt, und die erforderlichen finanziellen und organisatorischen Arbeiten erledigt. Vier pädagogische Mitarbeiterinnen entscheiden dort auch über inhaltliche Vorgaben und koordinieren die Planungen der Außenstellen, damit man sich nicht gegenseitig unnötig Konkurrenz macht, und geben Impulse für neue Angebote.

Das Angebot umfasst die Bereiche Mensch und Gesellschaft, Kultur und Gestalten, Gesund-heitsbildung, Sprachen sowie EDV und Beruf. Hier verfügt die Außenstelle seit März 2015 über den modern ausgestatteten Medien.Raum am Grasigen Hag, in dem auf Laptops, aber auch mit W-Lan und moderner Projektionstechnik und mit mobilen Endgeräten gearbeitet werden kann.